Kongresshalle
Berlin
Forum Stadtbild Berlin
Schloss
Brandenburger Tor
Stand: 19. August 2017

Aktuelles

Aktuelles

12.5./3.8.2017: Ideenwettbewerb für Bauakademie nach Sommerpause

Für den geplanten Wiederaufbau der Schinkelschen Bauakademie in Berlin soll spätestens im September ein Ideenwettbewerb starten. Das kündigte Baustaatssekretär Florian Pronold (SPD) in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur an.....Zum Weiterlesen klicken Sie bitte diese Zeile an (P pdf 652).

Berliner  Zeitung (3.8.2017): Historische Mitte: Die Schinkelsche Bauakademie wir wieder aufgebaut – klassisch oder modern
Der Auftrag ist klar: Die Schinkelsche Bauakademie in der historischen Mitte soll wieder aufgebaut werden. So hat es der Bundestags-Haushaltsausschuss beschlossen. Ob das Gebäude nach historischem Vorbild originalgetreu rekon­struiert wird, ist aber noch nicht gesagt. 
Das soll erst im Zuge eines zweistufigen Verfahrens zum Wiederaufbau der Bauakademie entschieden werden, er­klärte das Bundesbauministerium jetzt auf Anfrage der Berliner Zeitung. Möglich wäre demnach genauso gut, dass es eine moderne Interpretation der Schinkelschen Ar­chitektur gibt. Damit haben sich die Vertreter der Archi­tektenschaft durchgesetzt, die für ein offenes Verfahren plädiert hatten....Zum Weiterlesen bitte hier anklicken (P pdf 665)

11. Juli 5. September 2017: Ausstellung Masterarbeiten zur Bauakademie der Beuth Hochschule

Als einen Beitrag zum Bauaka­demieprojekt zeigt der För­derverein Bauakademie jetzt in Zusammenarbeit mit der Beuth Hochschule für Tech­nik Berlin studen­tische Arbeiten, die dort im Winterhalbjahr 2016/2017 im
M
asterstudiengang Architektur unter Leitung von Frau Prof. Ing. Mara Pinardi  und Frau Dipl.-Ing. Alexandra Schubert 
entstanden sind...... Bitte rufen Sie durch Anklicken dieser Zeile Details auf
(pdf 20170629 F4)

31.8.2017, 18h30: Diskussion der „Rape Schinkel“-Entwürfe für die Bauakademie

 

Diskussion mit Frau Senatsbaudirektorin Regula Lüscher, Herren Dr. Hans-Dieter Nägelke und Prof. Martin Fröhlich im Rahmen der  Ausstellung von Studentenentwürfen der Ecole Polytechnique Lausanne, http://www.foerderverein-bauakademie.de/veranstaltungen.html

Ort: Architekturgalerie Berlin, Karl–Marx–Allee 98, 10243 Berlin

Siehe  auch Bericht im Deutschlandfunk Kulturhttp://www.foerderverein-bauakademie.de/presseveroeffentlichungen.html

30. August 2017, 19 Uhr, Berliner Wirtschaftsgespräch: „Zwischen Fernsehturm, Alex und Haus des Reisens“

 
StadtWertSchätzen ist eine Diskussionsreihe der Berliner Wirtschaftsgespräche und des interdisziplinären Netzwerks Architekten für Architekten (AfA).
 
Podium: Carola Bluhm, Sebastian Scheel (Staatssekretär für Wohnen), Ephraim Gothe, Robert Kowalewski (Geschäftsführer der wbm), Martina Levin (Landschaftsarchitektin) und Markus Lager (Büro Kaden + Lager).

Ort: Notkapelle / Salon de Refusés – Raum für Architektur und Kunst, Prenzlauer Allee 7b

Eitirtt: 15 Euro 

30. August 2017, 19 Uhr, Berliner Wirtschaftsgespräch „Zwischen Fernsehturm, Alex und Haus des Reisens“

 
Podium: Carola Bluhm, Sebastian Scheel (Staatssekretär für Wohnen), Ephraim Gothe, Robert Kowalewski (Geschäftsführer der wbm), Martina Levin (Landschaftsarchitektin) und Markus Lager (Büro Kaden + Lager).
 
Ort: Notkapelle / Salon de Refusés – Raum für Architektur und Kunst, Prenzlauer Allee 7b
Eintritt: 15 Euro

29. Mai 2017: Freiheits- und Einheitsdenkmal, Pressemitteilung: Wir lassen uns nicht verschaukeln – ein Freiraum für die Freiheit

Das Einheits- und Freiheitsdenkmal soll mit mächtigen Betonpfählen gegründet werden, die durch den restaurierten Sockel gebohrt werden müssen. Es mutet schon abenteuerlich an, dass man ein fragiles historisches Bauwerk, was mit hohen finanziellen Mitteln saniert wurde, wieder durchbohrt. ........Zum Weiterlesen bitte hier anklicken (Z pdf 432)